Du weißt nie wie viel Kraft in dir steckt

Du weißt nie wieviel Kraft in dir steckt

Auch mit Steinen, die einem in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen.
Es gibt so „DeckenüberdenKopfzieh“-Tage, da scheint es, als sei der Tag mehr Nacht. Gefühlt hat sich alles gegen einen verschworen. Keine Chance in Sicht, nichts scheint so zulaufen wie es soll, oder der Weg ist vor lauter Steinen einfach nicht zusehen. Du weißt nie wie viel Kraft in dir steckt.

Was tun an solchen Tagen?
Wenn du glaubst „das darf doch echt jetzt nicht wahr sein“
„Warum schon wieder?“

Es gibt kein Rezept und auch keine Anleitung. Punkt. Es steht auch nirgends, wie was zu tun ist, was ich, du machen kannst. Kein Schakka, Schakka und auch kein “Kopf hoch geht schon“ oder Krönchen richten weiter … kann an solchen Tagen „Pflastertechnisch“ helfen. Leider nein. Was allerdings hilft … ist die Akzeptanz.
Die Akzeptanz, das es jetzt so ist. Auch… wenn ich, du es nicht willst… es ist… so.

Die meiste Kraft verlieren wir im Kampf gegen uns selber.

Im Kampf gegen die Situation, die Dinge … die wir anders möchten, wollen, sehnen … nicht so haben wollen. Aber auch mit allem dagegen sträuben, aufbäumen , wehren … ist es, wie es gerade ist .
Nicht schön, nicht gut…? Es ist. Und wer weiß, für was es gerade schön, gut … ist?

Fakt, es ist da und es darf so sein oder muss vielleicht auch so sein.

Wenn ich aufhöre gegen die Wand zulaufen und dagegen zuspringen, wenn ich es schaffe meinen Monkey von diesem Befehl abzuziehen … dann stelle ich fest… es ist einfach nur. Es ist, so wie ich die Situation, die Sache, bewerte oder beurteile.
Aussichtslos oder hoffnungsvoll… Du weißt nie wie viel Kraft in dir steckt. Welche Aussagen mich begleiten “Das schaffe ich nie“ oder „Alles wird gut“. Wie ich mit mir rede, freundlich und kraftvoll oder …

Manchmal muss der kleine Monkey gezügelt werden

Immer dann, wenn er zu arg herumspringt und mit allem was ihm in die Hände kommt feuert.
Dann, genau dann ist die Zeit immer reif für einen guten Film, einen schönen Tagtraum, eine tatkräftig, kraftvolle Aktion, die mich in Bewegung bringt, meine ganze Anspannung löst. Meine Gedanken befreit und meine Kreativität beflügelt.

Genau dann ist es an der Zeit …

Zeit, eine kurze Pause einzulegen und so zu akzeptieren wie es ist.
Meinem Monkey einen Keks in die Hand zu drücken oder auch zwei, drei und dafür lieber einzutauchen in einen großen Pott aus Sahne, Schokolade oder Zaubertrank.
Die kleine Superwoman oder Wonder-Woman zu stärken, die Ärmel hoch zu krempeln und …

Anlauf zu nehmen : ) und ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern

Kraftvoll den Stein oder die Steine aufheben, beiseite legen, darauf klettern, darauf stellen, darüber springen oder drumherum gehen … Lass dich auf das Leben ein, bemale die Steine, forme sie, lege sie aufeinander … Glaub an dich und deine kleine Super-Woman. Man weiß nie, wie viel Kraft in einem steckt bis… ja, bis man darüber stolpert.

Bring deinen Stern zum Leuchten, verzaubere dich und deine Welt, glaube fest an dich, liebe dich… Du weißt nie, wie viel Superkräfte in dir stecken.
LouLou

Und was tun, wenn das Gefühl zu groß ist ?
– Lass es raus es darf sein, nimm es an
– In ein Kissen schreien
– Die Hände zu Fäusten ballen, anspannen und loslassen
– Meditieren und zu Ruhe kommen
– Aufschreiben, lass alles raus aus dem Kopf

Ich bin besonders stark, wenn ich weine. Jeder Atemzug spendet mir Energie.

Das könnte dich auch interessieren: Es sind die Gedanken

PS: Von wem auch immer diese Zitat stammt von Erich Kästner oder Johann W. Goethe oder von unbekannt, es ist ein wunderschönes zutreffendes Zitat.

[Disclaimer/Anmerkung: Alles was ich hier über Angst schreibe, sind meine eigenen persönlichen Erfahrungen, die ich gemacht und durchlebt habe. Ich gebe weiter was mir persönlich geholfen hat. Die Berichte auf dem Blog richten sich an Menschen, die Anregungen, Zuspruch brauchen sich zu leben, zu erleben und für sich loszugehen. Solltest du an einer Angststörung leiden, sind diese Tipps evtl. nicht ausreichend und nicht hilfreich für dich. Dieser Artikel ersetzt keine Therapie oder professionelle Hilfe.]

  1. Ingrid Laege

    Liebe LouLou!
    Ein sehr schöner Mutmach-Beitrag. Danke für deine tollen Ratschläge für schwierige Situationen im Leben.
    Liebe Grüße
    Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.