Heute ist mein Tag

Der Wind weht durch mein Haar,
zart und sanft.
Ich schließe die Augen,
fühle ihn,
wie er meine Haut berührt.

Rieche den Duft der blühenden Margeriten und Nelken,
den intensiven Geruch von Harz, Nadeln und Moos.
Atme tief ein,
spüre wie er bis in meine Fingerspitzen zieht,
mich sanft erweckt.

Ich höre,
das Summen der Bienen,
das Zwitschern der Vögel,
das Zirpen der Grillen.
Alles zusammen eine wundervolle, zarte Melodie.

Meine Gedanken sammelnd
wage ich den ersten Schritt.
Und auf einmal weiß ich:
Heute ist mein Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.