Mit kleinen Mutschritten, mutig vorwärts

In dem Moment, in dem sie bezweifeln fliegen zu können hören sie für immer auf!
Erst wenn du auf hörst an dich zu glauben, hörst du auf zu fliegen. Meine Phantasie, meine Träume und mein Glaube sind mein Treibstoff, Kraft und meine Power, die mich mutig nach vorne bringen. Ich bin meine eigene Superheldin. Ich kann das, weil ich es will.

Wann warst du das letzte mal so richtig mutig?
Wann hast du das letzte mal was gemacht was dir so richtig Mut abverlangt hat?

Mutig sein heißt nicht, Bungeejumping von der Brücke. Mut bedeutet für jeden etwas anders und jeder hat seine eigene kleine Mutprüfung. Niemand kann mir sagen, wann ich mutig bin und wann nicht. Nur ich kann mir meinen Glauben schenken. Zu trauen heißt, sich selbst es zuzutrauen und mir selbst zu vertrauen. Und Angst, ja Angst darf man dabei haben : )
Mutig sein bedeutet nicht keine Angst zu haben, sondern die Angst prickeln zulassen.

Mutig ist:
zu deiner Meinung zu stehen
im Meeting eine Wortmeldung zu machen
trotz Lampenfieber ein Referat zu halten
sich zu zeigen in allen deinen Farben
jemanden auf der Straße an zu sprechen
mal was Neues auszuprobieren
wenn man macht was man gut findet, auch wenn andere darüber lachen …

Kleine Mutschritte to go
im Meeting oder im Café den Platz wechseln
unterwegs ein Lied pfeifen
nein sagen, wenn du nein sagen möchtest
früherer aus einem endlos Gespräch aussteigen
mit der Verkäuferin einen Smalltalk halten
anfangen etwas lauter zu reden
jemanden nach der Uhrzeit fragen …

Heute ist ein wunderbarer Tag, ich fülle meinen Tag mit Lachen, Liebe und Freude

Was ist Mut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.