Das Herz weiß… was gut für uns ist

Veröffentlicht in: Gedanke des Tages, Inspiration, LouLou, Mutmacher | 0
Das Herz weiß... was gut für uns ist

Nein, oh nein mach das nicht.“ Das kleine Herz hält sich bebend die Hände vor die Augen. „Ah, das geht nicht gut aus“ „Wo läuft sie den jetzt schon wieder hin.“ „Verdammt“, flucht es leise vor sich hin, „wenn dieser sture Esel von Kopf ihr was ins Ohr gesäuselt hat, dann ist sie aber auch kaum zu halten.“ „Oh man, sie ist aber auch so was von unbelehrbar.“ Und so versucht es verzweifelt den Kurs zu ändern und das Unheil auf zuhalten.
Das Herz weiß, was gut für uns ist. Aber keine Chance in Sicht , wir hören nicht.

Meinen inneren Kompass habe ich lange Zeit nicht mehr beachtet.
Das Herz weiß, was gut für uns ist. Es sieht schon lange vorher wohin welcher Weg führt und ob die Richtung uns auch entspricht. Und wenn es merkt, dass der Kopf uns falsch lenkt, bemüht es sich umso mehr nach allen Leibeskräften uns ein Zeichen zu geben.

In dem ganzen Alltagsstress, vorgegebenen Meinungen, Richtlinien und weiß ich nicht noch alles, ist das gar nicht so einfach … da überhören wir sehr schnell unser Herz, verlieren nur allzu schnell den Kontakt, zu unserem kleinen inneren Kompass.


Am Anfang bekommen wir das häufig gar nicht so richtig mit …

Alles um uns ist laut und hektisch, und so schwimmen wir ziellos und richtungslos im Alltagstrudel fort.
Der Wind und die Strömung lenken uns, so scheint es, fast willenlos dahin.

Und das Herz?

Es tippelt von einem Bein auf das andere und versucht sich in Geduld. Und probiert uns trotzdem tatkräftig zu unterstützen, aufmerksam zumachen, obwohl es den Ausgang lange schon erahnt. Trotzdem versucht es uns beherzt an allen Hindernissen und Gefahren vorbei zu manövrieren. Selbst wenn es noch so schwer wird, das Herz ist da. Wenn ab und an im Arm zippt, der Nacken schmerzt, der Rücken sticht, das kleine Herz ist treu da….und wenn es gar ganz lange dauert .. es ist beständig da und fängt uns stetig auf. Selbst dann noch, wenn wir straucheln, fallen oder die Orientierung verlieren… ist es da …

„Keine Panik, auf der Titanic“

Es nimmt uns liebevoll in den Arm … „Dafür bin ich doch da“, flüstert es leise, „du kannst dich 100-prozentig auf mich verlassen, ich bring dich wieder auf Kurs.“ Es bringt dich, zu dir, und mich zu mir …

Sanft hilft es uns wieder aufzustehen, das Steuerrad zu drehen und wieder auf Kurs zu kommen.
Ja, ein wahrlich treuer Gefährte, ist das Kleine. Das Herz ist nie wirklich nachtragend und es ist jederzeit verlässlich und treu an unserer Seite.


Warum hören wir nicht einfach immer auf unser Herz?
Was hält uns ab der Stimme zu folgen, die uns besser kennt als wir uns zu kennen scheinen?
Warum entfremden wir uns von unserem inneren Kompass?

Das Herz weiß, was gut für uns ist. Es sieht schon lange vorher wohin welcher Weg führt und ob die Richtung uns auch entspricht. Ich kann meinen inneren Kompass vertrauen, ich kann mir vertrauen. Mein Kompass zeigt mir die Richtung, in die mein Herz möchte, er offenbart mir meine Herzenswünsche, alles, was ich mir von Herzen wünsche.

Ich kann vielleicht nicht die Stürme, den Wind und die See beeinflussen, aber meinem inneren Navigator kann ich zu jeder Zeit vertrauen. Und mit ihm das Surfen auf den Wellen lernen.

Bist du bereit die Nase in den Wind zu halten und dich den Stürmen und brausenden Wellen zu stellen.
Dein kleiner Kompass ist jederzeit bereit, dich zu manövrieren. Vertrau dir, vertrau deinem Herzen.
Bring dein Licht in die Welt. Bring deinen Stern zum Leuchten
LouLou

wieder meinen Herzschlag hören:
– Steiche: man SOLLTE, man MUSS …
– Hör auf zu funktionieren. Was andere wollen? Ist nicht immer das, was für dich richtig ist.
– Den gewohnten Tagesablauf mal ändern, was andres machen …
(und sei es einfach Schritt 3 vor Schritt 2 auszuführen ; ) z.B. den Weg einfach mal anders herum laufen, eine Bahn vorher oder nachher nehmen ; )
– Schenke dir klein Auszeiten, mach was für dich was dir Spaß macht …
– Übe mit kleinen Entscheidungen. Triff dabei eine schnelle Entscheidung z.b. bei einer schlichten Frage rot oder grün, kurz gedanklich runter zählen 23, 22, 21, und raus mit der ANTWORT

Alles was ich entscheide ist gut und kann ein Erfolg werden.

das könnte dich auch interessieren: Einfach sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.