Die Liebe ist HIER

die Liebe ist HIER

Es gibt diese Möglichkeit so zu leben, wie du willst. Und es gibt einen Weg so zu sein, wie du es möchtest. Unmöglich? Oder ist es möglich? Die Liebe ist HIER?

Was zwischen deinen Träumen, Wünschen oder Sehnsüchten steht
ist die Angst.

Nur die Angst. Pure Angst in etwas Unbekanntes zu gehen, Neues zu erlernen, nicht zu wissen was kommt, was passiert, was wird geschehen… gegen was tausche ich es ein? Ist das was kommt besser? Und was, wenn es schlechter ist? Was mache ich dann? Die Gedanken kreisen in der Zukunft und setzen das JETZT lahm. Lassen mich erstarren. Ich denke es ist schwierig, aber ist es das?

Warum verdammt nochmal gibt es MUT nicht im Doppelpack?

Mein kleiner Kontrollfreak ist , in solchen Situationen, ganz und gar aus dem Häuschen. Springt mit dem kleinen Monkey wild auf und ab und die Fantasie der beiden, was so alles passieren kann, ist schier grenzenlos. Er kann es einfach nicht leiden, nicht zu wissen was kommt und möchte lieber schön gesittet nach Plan vorgehen.

Ohne Plan, geht das?
Kann ich loslassen und vertrauen?
Klappt dann alles?
Was verliere ich dabei?

Ja, das Fundament dabei bildet die Akzeptanz in das was ist. Und ebenso, ist es das Vertrauen, dass alles im richtigen Moment kommt, was den Weg sichtbar werden lässt. Schalte die Stimmen im Kopf aus, die dich begrenzen. Hier und jetzt, ist die Liebe.

Vertrauen das alles ist, wie es gut für mich ist.

Ich muss nicht eingreifen, damit es besser wird, ich besser werde … ich darf einfach nur gehen Und auf die Liebe vertrauen. Sie wird mich in jedem Augenblick begleiten. Es ist ok. Die Wegstrecke verkürzen und in kleine Etappenziele einteilen, lässt so mehr Kraft und Mut in den kommenden Schritt fließen. Weitergehen in kleinen Schritten. Ich weiß, die Liebe für den Moment, ist hier, ist immer bei mir.

Es besteht nicht nur ein Weg.

Mehrere Wege kann ich gehen, verschiedene Möglichkeiten kann ich wählen. Der Weg führt nicht nur strikt geradeaus, er darf sich schlängen, aufteilen, wieder zusammen treffen, vieles ist möglich und darf sein. Es gibt kein richtig oder falsch, gut oder schlecht, … das lässt mich durchatmen.

Upps, die Verspannung löst sich und ich werde locker.

Oh schau, ich kann wieder die Funken der Inspiration um mich herum sehen. Wie wundervoll sie mir meinen Weg erhellen … ich kann die nächste Etappe erkennen.
Meine Gedanken denken noch es schwierig, die Liebe zeigt mir schon, „Schau es geht“
Die Gegenwart inspiriert mich, und aus dem was kommt forme ich meine Zukunft. Ja, es ist möglich. Jederzeit …ich weiß, ich kann wählen. Wundervoll, ich kann es verändern … jederzeit.

Jetzt ist es … schön. Ja, es gibt diese Möglichkeit so zu leben, wie du willst.
Die Liebe ist HIER. Sag, ja zu dir. Folge deinem Herzen und lass Funken sprühen. Bring dich in die Welt. Bring deinen Stern zum Leuchten
LouLou

Was kann ich tun:

– Stärke dich, halte fest was du gemeistert hast. Lege ein Erfolgs- Journal an. Schreiben alle Dinge und Sachen auf, die dir schon gut gelungen sind.
– Austauschen mit anderen. Offen reden welche Bedenken man hat, welche Gedanken kreisen …
– Aufteilen in kleine Ziele. Kleine Schritte – und kleine Ziele setzen. Verstehen und sehen, dass mehrere Wege und Möglichkeiten bestehen und sich vieles auf dem Weg ergibt.
– Auszeiten nehmen und das Hier und Jetzt genießen – Meditation. Atmen – Übungen, kurze Spaziergänge ..
– Achtsamkeit. Bewusst auf das Gedankenkarussell achten und es unterbrechen – STOPP Sagen – Negative Gedanken anschauen und umkehren. Was wäre, wenn es anderes gut wird, male bunt ; )

PS: In Bewegung kommen, laufen, malen, schreiben … einfach zwischen durch dir was Gutes tun und schönes Dinge erleben. Und wenn man alleine nicht aussteigen kann aus der Angst, darf man sich immer den Rücken stärken und Hilfe holen, das macht nicht nur stark sondern ist auch mutig.

Ich bin zu jeder Zeit beschützt.
Jeden Tag mehr und mehr, lasse ich meine Angst los.

das könnte dich auch interessieren:
die Welt wartet auf dich Liebes

[Disclaimer/Anmerkung: Alles was ich hier über Angst schreibe, sind meine eigenen persönlichen Erfahrungen, die ich gemacht und durchlebt habe. Ich gebe weiter was mir persönlich geholfen hat.
Die Berichte auf dem Blog richten sich an Menschen, die Anregungen, Zuspruch brauchen sich zu leben, zu erleben und für sich loszugehen. Solltest du an einer Angststörung leiden sind diese Tipps evtl. nicht ausreichend und nicht hilfreich für dich. Dieser Artikel ersetzt keine Therapie oder professionelle Hilfe.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.