Groß oder klein, ganz schnurz…

Groß oder klein, ganz schnurz

Es kommt gar nicht auf die Größe der Schritte an. Mut ist Mut! Mut hat viele Gesichter. Es ist der Schritt, auf den es ankommt, nicht die Größe. Groß oder klein, das ist schnurz.

Mut lässt sich nicht eingrenzen.

Mut wächst mit jedem noch so kleinen Schritt. So ist es. Mut will trainiert werden, Ladies. Er will freigelassen werden. Jeden Tag mit großen oder kleinen Mutausbrüchen. Das ist piepe.

Ja, manchmal führt der Weg über Hürden, Steine oder Hindernisse, das stimmt.

Und manche davon sehen auf den ersten Blick gruselig, sehr hoch, breit, schwer, riesig, unendlich, groß … aus. Sie erschrecken, jagen Angst ein oder wollen das Fürchten lernen. Wenn … wenn sie in der gesamten Größe betrachtet werden, mag das schon stimmen.

Wenn ich jedoch ein Auge zu kneife, sehen sie schon nicht mehr ganz so groß aus.

Oder, wenn ich auf etwas heraufklettere, werden sie auch kleiner. Ich kann mir doch aussuchen, was ich wie, wo oder wann als Erstes erledige. Mir das herauspicken, das mir leicht fällt. Oder mir mit vielen kleinen Trippelschritten ’ne Menge Mut antrainieren.

Ja, ich kann mir aussuchen welche Trainingseinheiten ich wie, wo, wann absolviere.

Es ist mein Weg und er entsteht beim Gehen. Muttraining macht die Angst kleiner ; )

Liebes, es ist der erste Schritt, der dich herausfordert, alle andern folgen fast von allein. Wenn du erst einmal Fahrt aufgenommen hast… tauchen die andern Schritte magisch auf und es geht vieles auf einmal leichter, als gedacht. Jeder Schritt zählt und darf gefeiert werden.

Hinaus in die Welt mit dir. Erschaffe deinen eignen Weg. Jeder Tag ist bereit für deinen eigenen, magischen, kleinen oder großen Mutausbruch. Groß oder klein, ganz schnurz.
Bring deinen Stern zum Leuchten
LouLou

Wie kann ich meinen Mut trainieren:
* Überlege und schreib dir auf: Was kann im schlimmsten Fall passieren und was kannst du dann tun?
* Teile es dir in kleine Kuchenstücke auf. Was kannst du? Wo kannst du dir Unterstützung holen? Was fällt dir leicht?
* Stärke deinen Mutmuskel. Komm in die Umsetzung mit kleinen Schritten.
* Blick zurück. Was ist dir auf deinem Weg schon gut gelungen? Was hast du gut gemeistert?
Schreib es dir auf.
* Erlaube dir Fehler. Es gibt keine Fehler! „Fehler“ sind pures Wachstum

Einatmen, ausatmen … 1,2, 3, … go!

Gerne begleite ich dich ein Stück auf deinem Weg:
LouLous Mut-Training eBook: kleine Mutausbrüche zwischendurch

Ich erlaube mir Fehler. Ich darf etwas nicht können und Hilfe zulassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.