Das wo nach du fragst bekommst du

Das wo nach du fragst bekommst du. Zitat Oprah Winfrey du bekommst im Leben

Sag was du willst sonst musst du nehmen was du bekommst.

Das wo nach du fragst bekommst du. Einfach mal das aus sprechen, was ich denke, was ich fühle, was ich meine. Wer hat uns gelernt, dass wir all das Wunderbare, die ganze Farbenpracht die in uns wohnt,
zurück zu halten?

Warum lassen wir sie nicht frei und fliegen?
Was hält uns dabei zurück?

Ist es, weil wir gemocht werden wollen? Oder weil wir Angst haben, dass wir wenn wir es nicht bekommen dann enttäuscht sind? Wollen wir uns schützen damit wir nicht verletzt werden? Dabei ist es doch wenn mal es mal objektiv betrachtet ganz leicht zusagen:

„Hallo, kann ich denn letzten Donut dort bekommen.“

Ich habe das mal beobachtet. Genau mit diesem Beispiel des letzten Kuchenstücks.
Auf einer Feier stand auf der Kuchenplatte genau das letzte Stück Kuchen. Niemand nahm es, es stand nur so da. Ausgeschlossen, als letztes Stück übrig geblieben, einsam und verlassen. Irgendwie traurig fing es langsam schon vor sich hin an zu schmelzen.

Die Zeit des Abräumens kam… und mit ihr auch natürlich die Frage … „ möchte noch jemand das letzte Stück Torte?“ Betretenes Schweigen. Eins, zwei, drei und die Wiederholung der Frage kam „Hallo, möchte noch irgendwer das letzte Stück Kuchen?“ Blicke eilten durch den Raum, verlegen unter sich und von einem zum anderen. Das Warten auf die Einzelansprache begann … „Katja, du vielleicht?“ ein zaghaftes Kopf schütteln kam zurück. Das konnte jetzt heißen nein oder aber frag mich bitte nochmal ; ) eins, zwei, drei also Anlauf zu dritten Runde. „Hört mal, hier ist noch ein Stück Torte möchte noch jemand?“

Und ich so meinen Teller vorbei reichend an allen: „Ja, ich“

Zack, da liegt das arme Stück, was keiner wollte, auf meinen Teller. Genüsslich freuend balanciere ich meinen Teller Richtung Platz. Und gleichzeitig wird der Ring frei gegeben. Die Blicke tauschen sich rasend schnell untereinander aus. Leises Zischen raunt zwischen den Plätzen hin und her.
Na, die hat es ja gerade noch nötig … logo, wer denn sonst … muss sie sich immer nach vorne drängen … also echt, wie immer… kann sie nicht fragen, ob jemand es mit ihr teilen will …

Und dann, ein mutiger Frontalangriff von links … „Oh, ganz schön groß das Stück für einen alleine“… und von rechts kommt die tatkräftige Unterstützung und Erklärung „Ja, stimmt, ich könnte das nicht alleine schaffen, ganz schön mächtig so ein großes Stück, da schmeckt man deftig Kalorien mit. Stopft ganz schön“
Und als wäre das nicht genug, kommt auch noch „Na, dann lass dir es schmecken, dass du das so kannst“, schnell eingeworfen und von Blicken ermunternd im Vorbeigehen hinzu.
So, und ich?

Was soll ich ich jetzt davon halten?
Keiner will es, keiner nimmt es aber die Hälfte hätte es genommen?
Warum sagen wir nicht was wir wollen?
Weil „man“ das nicht macht und Frau schon mal gar nicht?

Sag was du willst, sonst musst du nehmen was du bekommst. Wir bekommen im Leben nur das wo nach wir fragen. Aber warum tun wir es nicht?
Ich habe es versucht, gemacht und auch für gut befunden. Es klärt vieles schneller und leichter auf. Spart mir eine Menge Zeit, Nerven und Energie. Gut, ehrlich zu gegeben, die Blicke und das Tuscheln sind schon ein sehr hartes Trainingslager ; )

Aber, wie soll es sonst gehen?
Wenn ich nicht sage was ich will, wie soll dann
mein gegenüber wissen was ich will?

Wenn du deinem Gegenüber nicht sagst, was du möchtest, kann er dir nur geben, was er denkt, was für dich gut ist. Und wenn du deine Träume, deine Gedanken, deine Visionen nicht los und frei lässt, wenn du sie zurück hältst, können sie dich nicht an das Ziel bringen zum dem du möchtest. Objektiv betrachtet klar, einfach und …
Das wo nach du fragst bekommst du ; )

Was bringt uns dann das stundenlang um den heißen Brei herumreden?
Du darfst sagen was du denkst, fühlst, meinst. Jederzeit! Liebevoll, klar… mal leise, mal zaghaft. mal laut …
Lass es los, dann kann es zu dir fliegen.
TU es jetzt, manchmal wird später zu nie*
In Liebe
LouLou

Ich darf jederzeit offen sagen was ich denke und fühle!

zum Artikel: Ich mach das jetzt!

*Verfasser unbekannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.