Einen Tag …

Einen Tag

Heute bin ich den ganzen Tag bei mir.
Einen Tag lang bei mir sein. Mich nicht ablenken lassen und auf mich Acht geben.

Die Zeit vergessen und ich sein. Achtsam nach mir schauen, auf mich aufpassen, mir Gutes tun … Ja, mir eine Freude machen, ein unverhofftes Geschenk mitbringen, ausgiebig Zeit mit mir verbringen … mir Zeit schenken. Aufmerksam schauen, wie es mir geht, was ich fühle, spüre … ja, darauf achten, was mein Herz hüpfen lässt und mich glücklich macht. Verantwortungsvoll bei mir sein, mitfühlend und fürsorglich erkennen, was mir fehlt und was ich brauche.

Einen Tag, für mich. Mich ganz und gar mit mir verbinden. Ganz locker und entspannt loslassen und mir eine Pause gönnen. Durchatmen und mich mal wieder umarmen. Alles darf sein. Und alles kann sein.

Einen Tag kümmere ich mich liebevoll um mich.
Das ist wichtig. Ja Liebes, das gehört regelmäßig eingeplant…und morgen mach ich das wieder für dich.

Pass auf dich auf. Schenk dir liebevolle Pausen und verwöhn dich zwischendurch ruhig mal.
Du bist wertvoll und wichtig. Bring deinen Stern zum Leuchten.
LouLou

Ich bin achtsam mit mir:


Starte mit Unterstützung in den Tag, such und wähle dir am Morgen dein Tagesmantra oder Affirmation aus. Zum Beispiel . „Ich bin glücklich“ „Ich bin einzigartig“ „Ich bin genug“ „ich habe verdient, mir Gutes zu tun“ „Ich bin jeder Situation gewachsen“, „Ich liebe mich, so wie ich bin“ „heute wird ein guter Tag“ …
Wiederhole es immer wieder gedanklich am Tag und lenke deine Gedanken in eine positive Richtung.

Ein Lob darf sein. Lobe dich mindestens einmal am Tag. Zum Beispiel „das habe ich richtig gut gemacht“ „das geht mir leicht von der Hand, darin bin ich gut“ „wie gut mir das gelungen ist, das macht mir Spaß, das sollte ich öfter machen.

Verschenke ebenso ernstgemeinte Komplimente an andere. Dir fällt etwas auf … sage es deinem Gegenüber und freue dich mit.

Baue kleine Me-Time Pausen in deinen Tag ein. Gönne dir bewusste kleine Auszeiten. Einen Kaffee in Ruhe trinken, 15 Minuten lesen, hör dein Lieblingslied, tanze…

Mache mehr von Dingen, die dir Spaß bereiten und dich glücklich machen.

Bewusste Atem-Pausen einlegen und tief durchatmen.

Sage freundlich, was du wirklich denkst und fühlst. „Entschuldige, es passt bei mir gerade nicht, ein andres mal gerne“… „da habe ich schon etwas für mich Wichtiges vor…“ oder auch “bitte habe Verständnis, dazu möchte ich mich nicht äußeren…“

Ich liebe mich und mein Leben. Ich bin wertvoll.

Das könnte dich auch interessieren:
Heute ist ein wunderbarer Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.