Gar nicht so einfach

Veröffentlicht in: Gedanke des Tages, Inspiration, LouLou | 0

Gar nicht so einfach
Wer übt wird irgendwann zum wahren Meister. Quelle: www.louloufeelfree.de

Wer übt wird irgendwann zum wahren Meister. Es kommt auf den richtigen Moment an. Seifenblasen sind gar nicht so einfach. Pustest du zu fest gehen, sie kaputt, nimmst du zu viel, tropft es herunter und es ist nichts mehr richtig da für die Blase. Bist du zu schnell und unachtsam, will sich einfach keine schöne große Blase bilden und bist du zu langsam, wird sie zwar groß, jedoch reißt ein Loch in die hauchdünne Seifenhaut und sie zerplatzt vor deinen Augen.

Damit die Blasen bleiben, musst du achtsam, vorausschauend und vorsichtig sein
und den richtigen Moment erwischen.

Sie behutsam ausbilden, die richtige Windrichtung kennen und sie dann sanft mit viel Liebe in den Wind platzieren, wo sie dann wundervoll, zauberhaft in der Sonne schillern und glitzern.

Gar nicht so einfach.

Eine wundervolle Blase, rund und ohne Ecken und mit viel Liebe erstellt, fliegt hinaus in die Welt und erfreut Herzen. Genauso ist es bei der Liebe. Du kannst sie zu jeder Zeit aussenden. Bläst man behutsam Luft in die Liebe, wird sie riesengroß und lässt wunderbare Dinge entstehen. Wie die Moleküle sich in der Seifenblase anziehen und die Blase so stabil machen, so zieht sich auch die Liebe gegenseitig an.

Wenn wir achtsam und sanft mit ihr umgehen, blüht sie auf. Wer sie übt, wird irgendwann zum wahren Meister und erstellt faszinierende Blasen. Ja, es ist zauberhaft, wenn wir den richtigen Moment erwischen und Herzen erfreuen.

Womit lässt du heute deine Liebe in die Welt?


Liebes genieße deinen Tag bewusst und achtsam. Flieg hinaus in die Welt. Bring deinen Stern wundervoll und zauberhaft zum Leuchten.
LouLou

Wie ich achtsam bin?

*Starte bewusst in den Tag. Bleibe nach dem Aufwachen kurz liegen oder bleibe einen Moment auf der Bettkante sitzen. Worauf freust du dich heute? Was kannst du heute für dich machen? Welche Herausforderungen hast du heute?

*Spiegelübung: Schau dir im Spiegel in die Augen und sage „Ich liebe mich“ oder such dir ein bestärkendes Mantra für den Tag. „Ich bin genug“, „Es darf leicht sein“, „Ich bin einzigartig“ „Ich bin unvergleichlich“ „Ich bin stark“ „Ich werde gesehen“, „Ich bin wichtig“ …

*Präsent sein im Moment – Du musst nicht immer sofort antworten. Atme bewusst durch und denke kurz darüber nach was du sagen oder tun möchtest.

*Nimm dir kleine Meditations-Auszeiten. Kling dich zwischendurch aus stressigen Situationen aus. Komm 5-7 Minuten bei dir an, sammle deine Energie und schenk dir wieder Kraft.

*Du kommst in eine stressige Situation oder der Stresspegel baut sich nach oben auf? Werde bewusst langsamer. Führe Dinge in Zeitlupe aus und entschleunige. Trinke langsam deinen Kaffee, geh langsam durch den Flur zur Toilette … nehme den Moment bewusst wahr der sonst nur durchrauschen würde. (Keine Zeit dafür? Du wirst überrascht sein, dass es gar nicht mehr Zeit in Anspruch nimmt, sondern die Zeit schenkt)

Ich liebe mich.

Das könnte dich auch interessieren:
Liebe ist das größte Geschenk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.