Habe den Mut unperfekt zu sein

Habe den Mut wundervoll unperfekt zu sein. Dich zu leben. Dich zu zeigen.

Habe den Mut wundervoll unperfekt zu sein. Dich zu leben. Dich zu zeigen.

Wann ist etwas genug?
Wann reicht etwas aus?
Wann ist etwas perfekt?

Ich muss dich enttäuschen, es gibt leider keine Schablone, keine Regel, keine Norm für das wirklich perfekte PERFEKT! Die Schraube „perfekt sein“ kann also ins Unendliche gedreht werden, so ist es.

Es kann immer einer kommen der macht etwas besser

Es kann irgendwer kommen der macht es schöner, weiß etwas mehr oder ausführlicher. Es kann jemand kommen der hat einen flinkeren Kniff, stellt sich etwas geschicklicher dabei an, hat etwas mehr Geld, ist dünner, dicker, größer … wenn du denkst, dass du es endlich perfekt hast …

Bäämm, kommt jemand daher geflogen und setzt noch einen oben drauf.

Da schmeckt der Kuchen, der Auflauf, der Nachtisch… besser, sieht eventuell besser aus oder der Vortrag ist ausführlicher… oder er ist aufgeschlossener, schneller, gefühlt witziger… es gibt Milliarden viele Möglichkeiten.

Es gibt jedoch eine Sache, die wird nie auf der Welt passieren

Da gebe ich mein großes Räubertochter-Ehrenwort, es wird wirklich nie nie niemals passieren, dass es irgendjemanden gibt, irgendwer etwas macht oder irgendeiner etwas sagt … exakt es so tut und umsetzt, so spricht, so vorträgt, so kocht, lächelt, backt, weiß, näht, tanzt, lacht … wie du …
Jemand der exakt so ist wie du bist oder es so tut, wie du es machst, den gibt es nicht.

Niemand ist wie Du.

Also, wenn du glücklich sein möchtest, wirklich glücklich sein willst dann habe den MUT unperfekt zu sein. Verschwistere dich mit der Angst, mach sie zu deiner Verbündeten, nimm sie in den Arm und steh auf, zeig dich in deiner ganzen vollen Pracht. Löse die Bremse… ich bin genug, du bist genug, Du bist wunderbar.

Eins steht fest:

Es gibt keine Regeln für perfekt sein! Ebenso auch keine Norm, Form, Standard … es gibt auch keine Leiter die erklommen werden muss. Ich brauche nicht erst weitere Qualifikationen, in mir sind alle Werkzeuge vorhanden. Ich darf mich leben. Du darfst dich leben.
Wenn ich mein selbst gestecktes Ziel erreiche – dann bin ich erfolgreich.

Es ist Zeit, Missy Perfekt auf den Beifahrersitz anzuschnallen und die Bremse zu lösen. Das Leben ist ein Abenteuer und du kannst, darfst Neues lernen, du darfst dich leben in all deinen wunderbaren Farben.
Hab den Mut unperfekt zu sein.
Lebe dich!
LouLou

Wie ich mit Missy Perfekt zähme?
Ich höre ihr zu und frage mich:
Würde ich so mit meiner Freundin reden?
Würde ich so etwas zu meiner Kollegin sagen? Warum, rede ich dann so mit mir?

Immer wieder mal ein kleines Lob zwischen durch:
Der Kuchen war lecker. Das hab ich gut gemacht.
Ich habe etwas erledigt, was ich schon länger machen wollte. Das habe ich sehr gut gemacht ….

Ich erlaube mir 80% und schaue ob es jemanden überhaupt auffällt
(80% sind meist schon 110% ; )

Ich erlaube mir zu lernen. Aus „Fehlern“ kann ich lernen und wachsen
(was könnte im schlimmsten Fall passieren und was kann ich dann noch tun …)

Trau dich! Schau dich mal öfter im Spiegel an und sag dir: Ich liebe mich. So wie ich bin : )

Jeden Tag erlaube ich mir mehr und mehr loszulassen.
Ich bin vollkommen, so wie ich bin.

Zum Artikel: Lebe für deine Einzigartigkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.