Ich bin ok so wie ich bin

Veröffentlicht in: Affirmationen, Gedanke des Tages, Motivation | 0
Affirmation Bin ich ok, so wie ich bin?

Bin ich ok, so wie ich bin?

Es gibt Tage, da zehre ich mich regelrecht auf den Prüfstand.
Ich bewege mich auf ganz dünnem Eis und mein Fell ist schier alles andere als dick, und schon fauche, knurre ich los … zzzzzch geh weg, lass mich …

Wenn ich mich so näher betrachte. Oh man …
Da ein Röllchen zu viel, da etwas zu fad im Gesicht, und die Haare, ja wirklich die Haare, oh mein Gott wie sehen die nur aus. Griesgrämig schaue ich in mein Spiegelbild und es schaut unfreundlich und verloren zurück. Nee, so kann ich nun wirklich nicht raus …

Schnipp, Schnapp, Fingerschnipp … Sonne raus und Lächeln an .
Die Hebebühne fährt nach oben, na dann wollen wir doch mal genauer hinschauen.

Zu fett! Im Vergleich zu wem oder was?
Zu blöd andere wissen mehr! Was weiß ich nicht? Wo kann ich nachlesen?
Oh, schon wieder einen Fehler gemacht? Oh, schön. Da habe ich wieder was gelernt?
Ich habe soviel Ecken und Kanten? Meine Makel und Fehler machen mich so menschlich.
Ach, schau, wie herrlich einzigartig ich bin.
Wie sehe ich denn aus? Wow, herrlich kreativ schaue ich aus! Ich will so bleiben wie ich bin!
Das hätte ich aber besser machen müssen. Sagt wer? Es ist doch perfekt, so wie es ist.
Glaube, ich hab‘ das zu persönlich genommen. Ok klares Zeichen für eine kleine Auszeit.


Missy Perfekt adé

Ich tanke auf, immer her mit der vollen Lebensenergie und puren Liebe. Schluss mit dem Missy Perfekt Gebrabbel. Ich bin ich und mein Körper ist das Wundervollste was ich besitze.
Öffne dein Herz. Entscheide dich für dich und die Liebe. Du bist ok, so wie du bist.
Herrlich frisch Grenzen überschreiten, etwas ver–rückt sein, steht jedem gut.
Hab eine schönes Wochenende.
Alles Liebe
LouLou

Kleine Selbstliebe Schritte

– Schau dein Spiegelbild an und sag dir doch mal: ich liebe mich.
Ich liebe mich so, wie ich bin!

– Schenke dir Zeit , sehe dich und kümmere dich um deine Bedürfnisse, genieße dich und deine Zeit mit dir. Was wolltest du dir schon immer mal gönnen. Was tut dir gut?
30-50 tiefe Atemzüge geben eine kurze Auszeit und richten dich nur auf dich.
Du kannst nur geben was du selber besitzt. Wenn es dir gut geht kannst du anderen etwas geben.

– Tu nicht was andere erwarten, sondern höre, was du möchtest.
Hilf, weil du es willst und nicht weil irgendjemand es verlangt.

– Überlege am Abend, was habe ich heute gut gemacht? Was war heute schön?
Für was bin ich dankbar?

Kleine Wellness Einheit für zwischendurch:
Schenke deinem Körper und dir Aufmerksamkeit
zB. ein schönes wohltuendes Bad oder einmal mit einer schönen Lotion bewusst
den ganzen Körper cremen und ihn mit Feuchtigkeit versorgen.

– Der kleine Monkey Ego kommt und fängt an zu plappern?
Schalte auf einen andern liebevolleren Sender. Ich bin gut, so wie ich bin. Ich akzeptiere mich so wie ich bin.
Ich bin ein Wunder wie jeder andere Mensch.

Es ist nicht deine Aufgabe mich zu lieben… es ist meine!
Byron Katie

LouLou – ich darf so bleiben wie ich bin

Robert Betz – Selbstliebe – wie geht das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.