Warum sollte es nicht gehen?

Veröffentlicht in: Affirmationen, Gedanke des Tages, Mutmacher, ToGo | 0
Warum sollte es nicht gehen
Ich erschaffe mir mein Leben, nach meinen Wünschen. Quelle: www.louloufeelfree.de

Ich erschaffe mir mein Leben, nach meinen Wünschen. Ich weiß ich weiß, „Kinder, die was wollen bekommen was auf die Bollen“ „Das Leben ist kein Wunschkonzert“ oder auch „Kein Ponyhof“ und „Wir sind hier nicht bei wünsch dir was“ und dennoch frage ich „Warum nicht?“ Ja, warum sollte es nicht gehen, das zu leben, was mir gefällt und auch noch Spaß dabei zu haben? Warum tun wir es nicht?

Was hält uns davon zurück?

Grusel und Horror Geschichten, die über Menschen erzählt werden, die auszogen und bei denen es nicht geklappt hat? Paah, sage ich, hat wirklich jemals jemand mit dem denjenigen selber gesprochen? Was sagt er dazu, war er glücklich oder hat er was gelernt? Oder sind es eher diese miesen kleinen Glaubenssätze, die uns festhalten und nicht gehen lassen?

Glaubenssätze, die wir schön ordentlich (wie es sich gehört) auf unserer Reise in unser Gepäck gepackt haben und die darin versteckt schlummern?

Wirklich bewusst sind sie uns gar nicht, dennoch summen sie ihr „Mimimi“ leise den ganzen Tag lang und halten uns schön damit im Zaum. Ich bin felsenfest davon überzeugt, sie sind es.

Wo sich die Glaubenssätzen verstecken?
Ja, wo kann ich sie finden? Und wie hört ihr „Mimimi“ auf?

In einem stillem Moment habe ich sie eines Tages entdeckt.

Es war ein seltener ruhiger Augenblick, ohne Hetze und Stress. Keine Ablenkung und kein „Ich muss noch“ oder „Ich sollte“ sondern ein zufälliger nicht geplanter Moment der Stille und Ruhe. Da habe ich ihr „Mimimi“ leise wahrgenommen. Und ich spürte wieder diese unbändige Kraft und meinen unzähmbaren Willen in mir, der sich trotzig aufbäumte und Ihnen entgegen stellte. Ich kann! Ich bestimme wer und wo und wie!

Jeden Schritt den ich tue, kann ich steuern. Jeden Gedanken, den ich denke kann ich lenken. Jede Entscheidung, die ich treffe kann ich wählen.

Ja und ob! Hörst du ihr leises Mimimi? Genau, das ist es! Da sind sie!

Was hält dich zurück?
Weshalb bleibst du stehen und gehst nicht?
Warum sollte es nicht gehen?


Liebes, schau genau hin. Summe dein eigenes Lied und tanze nach deiner Melodie. Frage, warum nicht. Ein Versuch ist es immer wert. Jeder Schritt, jede Entscheidung und jeder Gedanke leitet dich unbewusst. Du bestimmst, was du tust und was du machst – immer. Und ja, du darfst. Bring deinen Stern zum Leuchten. LouLou

Wie kann ich mein Leben selber erschaffen?

* Klare Vision werde dir bewusst, was du willst! Wohin soll es gehen, wenn du das Ziel nicht kennst welchen Weg willst du wählen, mal kurz nach links dann wieder nach rechts, wie soll das funktionieren?
* Bastele dir ein Visionsboard: Klebe, schreibe, male alles auf, was du dir wünschst, was du dir erträumst, was du sehen, erleben, fühlen… willst
* Erschaffe dir Bilder von deinen Visionen und erlaube dir das Träumen.
* Tue es! Fang einfach an. Es muss nicht perfekt sein, du musst nicht noch erst was lernen oder können. Alles fängt klein an und wird nach und nach groß.
* Liebe was du tust und tue es so oft wie möglich.

PS: Wenn du auf einen Glaubenssatz triffst, formuliere ihn für dich um.
Aus „Ich weiß nichts“ mache zum Beispiel „Ich lerne jeden Tag“ oder „Ich kann alles nachschlagen und lernen.“

Ich erschaffe mir mein Leben, nach meinen Wünschen.

Das könnte dich auch interessieren:
Warum nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.