In Frieden mit mir

In Frieden mit mir

Heute bin ich in Frieden mit mir.
Ja Ladies, es darf auch mal in den Pausenmodus gewechselt werden. Schluss und Stopp mit dem ewiglichen Optimierungswahn. Es muss nicht irgendwie und anderes sein. Alles darf und alles kann so bleiben, wie es ist. Es ist ok. Ich bin ok, so wie ich bin.

Geschehen lassen. Kommen lassen und sich erleben und leben.

Basta. Niemand muss mehr sein, als er ist. Sich ganz und gar zu leben mit allem, was dazu gehört reicht gänzlich aus. Die eigentliche Aufgabe ist, sich in allen Farben wundervollen und wunderbaren auszuleben und mit jedem mal mehr und mehr zu erblühen.
Natürlich zu wachsen, das ist die Veränderung, die geschehen darf und sollte.

Du bist wundervoll so wie du bist. Du bist zu jeder Zeit genug. Kämpfe nicht mit dir. Lasse dich „Sein“ und sei friedvoll und respektvoll mit dir. Es ist ok. Du bist ok, so wie du bist.

Ich bin ich in Frieden mit mir.

Ja Liebes, entfalte dich in deiner wahren Schönheit und wende dein Gesicht der Sonne zu.
Betrachte dich liebevoll mit den Augen der Liebe. Zu sein wie man ist, reicht aus.
Bring deinen Stern heller den je zum Leuchten
LouLou

Wie finde ich inneren Frieden und Harmonie in mir?

* Befreie dich. Was brauchst du wirklich? Was macht dich glücklich und was hast du, weil es andere haben oder es in ist? Beobachte deinen Konsum. Finde dich und entwickle so nach und nach ein Gefühl dafür, was du wirklich brauchst.

*Lege zwischendurch kurze Atemübungen ein. Atme bewusst ein und aus. Konzentriere dich rein auf deinen Atem.

* Meditiere. Bei einem kurzen Spaziergang oder wann immer du merkst, dass du eine kurze Pause brauchst. Nutze die Pause für die Meditation. Schon 5-7 Minuten bewirken Wunder.

* Lebe dich. Schreibe dir deine Werte und Prinzipien auf. Werde dir so ihrer bewusst. Welche Bedürfnisse hast du? Was ist dir wichtig? Stehe dazu und geh in Frieden mit dir.
Erkenne deine Schwächen und Stärken an.

*Vergebe und akzeptiere was war. Was war das war und hat dir Erfahrungen geschenkt und dich gestärkt.

*Leg dir ein Dankbarkeits-Journal an oder schreibe dir täglich 3-5 Dinge auf, für die du dankbar bist.

* Beobachte dein Umfeld. Kannst du dort friedvoll leben? Was sind Energiefresser und wer schenkt dir Energie? Baue dir ein Umfeld auf, in dem Frieden möglich ist.

* Wie würdest du dein Leben ohne Ärger, Wut … leben?

* Definiere klar deine Grenzen. Wenn du ein Nein fühlst, sage nein.

*Gib dir Zeit – Vertraue dir

Ich darf so sein, wie ich bin

das könnte dir auch gefallen:
ich löse mich in Liebe von meiner Vergangenheit: sich vom Vergangenen lösen befreit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.