Mit einem Tröpfchen Mut

Mit einem Tröpfchen Mut

Heute ist mein Herz mein Wegweiser. Es gibt Tage, die sind dafür geschaffen, den ganzen Tag Herzradio FHF einzuschalten. Das Radio schon morgens anstellen und von früh bis spät so laut wie möglich aufdrehen. Jedes Lied das erklingt, aus tiefsten Herzen mitsingen und den lieben langen Tag wild, frei nach meiner Melodie tanzen. Was soll schon passieren? Warum nicht? Mit einem Tröpfchen Mut wird das schon.

Die Herzmelodie ist zauberhaft, magisch und umwerfend.

Sie treibt mich auf Wolken dahin. Ja, es ist möglich. Mein Herz ist mein Wegweiser und navigiert mich durch den Tag. Es ist immer für mich. Dein Herz ist für dich, wirklich immer. Was aus dem Herzen kommt ist so wunderschön kraftvoll und bringt dich auf wundervolle herzerwärmende Wege.

Vieles, was der Kopf nicht sieht, nicht sehen will oder
verdrängt, erscheint fröhlich frisch im hellen Glanz.

Mit einem Tröpfchen Mut wird das schon. Ich vertraue mir. Ja, ich setze mein ganzes Vertrauen auf mich. So komme ich zu Ruhe und streife dabei alles ab, was mich sonst so durch den Tag jagt. Das Lied ist voll Lebenslust und mit jeder Strophe mehr, füllt sich Zelle für Zelle in meinem Körper voll Liebe. Und vor allem mit Liebe zu mir. Ich bin ok und ich kann.

Ja, Liebes du darfst dich ok finden und lieben.

Und hey, das solltest du auch. Jeden Tag. Das Herz weiß, was gut für dich ist und zeigt dir den Weg. Wenn die Energie liebevoll in mir fließt, erweckt sie meine Gedanken und Ideen und haucht ihnen Leben ein.
Was für eine unerschöpfliche Quelle voller Energie. Die Herzfrequenz bestärkt so magisch deine Stärken. Dein Herz ist dein Wegweiser und navigiert dich zauberhaft durch den Tag. Öffne dein Herz und lausche. Bring deinen Stern zum Leuchten. Du darfst. Mit einem Tröpfchen Mut wird das schon.
LouLou

Wie finde ich die Stimme meines Herzens?

Stille und Ruhe
Mal 5-10 Minuten wirklich gar nichts machen. Stell dir Fragen und lausche ihnen nach.
Was ich will und was nicht ? Was ist gut für mich? Was brauche ich nicht mehr?

Verschaffe dir Freiraum im Kopf
Stoppe den Gedankenstrom. Zum Beispiel mit einer Meditation oder einem Spaziergang …

Wobei bist du glücklich und wobei bei traurig oder beschwert?
Achte bewusst am Tag darauf, wann und wobei du lächelst oder dein gegenüber lächelt.
Ein Lächeln entsteht, wenn sich Herzen verbinden. Wenn das Herz ja sagt, lächelt es ; )

Mein Herz ist mein Wegweiser. Ich vertraue mir und dem Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.