Manchmal hilft es ungemein

Veröffentlicht in: Gedanke des Tages, Inspiration, LouLou | 0
Manchmal hilft es ungemein
Manchmal hilft es ungemein die Augen zu schließen. Quelle: louloufeelfree.de

Manchmal hilft es ungemein, kurz die Augen zu schließen und ruhig durchzuatmen.
Einfach Augen schließen und durchatmen. Jepp!

Geht schon vorbei, ordnet sich schon wieder, ist halb so schlimm. Wird!

1,2,3… es kommt und es geht.
Vorsichtig durch die Augen blinzeln …
Ach ja… manchmal hilft das ungemein.
Es ist so herrlich, wenn sich alles in der Ruhe findet und ordnet.

Liebes, mach dir deinen Tag glücklich.
Es ist dein Tag, deine Zeit… Bring deinen Stern hell zum Leuchten.
LouLou

Was mir dabei hilft:
Kurz aufstehen, strecken, (evtl. das Fenster öffnen)kurz durchatmen
für ein paar Sekunden einige Schritte gehen und auf den Atem konzentrieren
(Gehe mit dem Rhythmus des Atmens)
Die Situation verlassen. Kurz aus dem Raum gehen oder sich auf ein Bild ,
Gegenstand im Raum konzentrieren.
der Nackenwipper
Kurz sanft nach links drehen einmal nicken wieder langsam in die Mitte; nach vorne blicken und dann das Ganze nach rechts wiederholen.

Ich achte auf mich. Ich schenke mir Ruhe.

das könnte dich auch interessieren:
Fünfe gerade sein lassen- Fünf Augen zugedrückt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.