Wer bin ich in echt?

Veröffentlicht in: Inspiration, LouLou, Motivation, Mutmacher | 0
Wer bin ich in echt

Du bist du und ich bin ich, unvergleichlich und einzigartig. Wie passt es den anderen am besten? Was möchten sie? Was mögen sie und brauchen sie? Wie soll ich sein? Welche Leistung muss ich erbringen um anerkannt zu werden? Durch was werde ich akzeptiert? … Leider waren mir diese Fragen jahrelang nicht bewusst, mein Leben jedoch, war danach unbewusst ausgerichtet. Wer bin ich in echt?

Ich lebte nach einprogrammierten Parametern und drehte permanent an allen nur möglichen Stellschrauben, um „richtig“ zu sein.

Der Punkt, an dem ich etwas davon bewusst ausgeführt hatte, war lange überschritten. Ein feststehendes NEIN gab es nicht und es kippte nach spätestens drei Anläufen in ein „na gut“ über. Solange bis ich eines Tages nicht mehr wusste, was ich wirklich wollte.

Was gefällt mir?
Was möchte ich?

Dieses Fragen trafen auf eine dumpfe Leere, wenn ich überhaupt Zeit hatte mich mit ihnen zu beschäftigen. Ziele kannte ich, aber waren es meine Ziele?

Wer bin ich und wer will ich sein?

Waren die Fragen, die mich mitten ins Herz trafen und zum Stillstand brachten. Alle Drumherum schienen es zu wissen, nur bei mir schien diese dumpfe Leere zu sein.

Was macht mich einzigartig?
Was kann ich weitergegeben?
Wer bin ich in echt?

Wer bin ich wirklich? Ich fand keine Antwort oder fand ich nur keine, weil ich sie nicht preisgeben wollte. Zulange hatte ich vieles von mir versteckt. Unendlich viel an mir kritisiert, für nicht gut befunden und mich regelrecht kleingeredet. Und nun?

Ich suchte, suchte und suchte und solange bis es krampfhaft wurde.

Ich tat alles Mögliche, um eine Antwort zu finden … nichts passierte. Bei meiner Suche stieß ich immer wieder auf einen kleinen Satz „Sei du selbst“. Er forderte mich heraus … von „ja leicht gesagt“, über „ganz schön affig“ bis hinzu “das ist zu leicht“ war alles dabei.

Und doch… stand ich mir eines Tages im Spiegel gegenüber, schaute mich an und es machte irgendwie Klick …

Du bist ok. Vollkommen ok, so wie du bist. Sei du selbst. Du bist unverwechselbar und unnachahmlich. Du kannst dich mit niemanden vergleichen. Denn jeder Vergleich, den du ausführst hinkt. Du bist unvergleichlich mit nichts und niemanden vergleichbar.

Sei du selbst, alle anderen gibt es schon.

Lass los und lebe dich, das ist alles. Sei einfach du. Ja Liebes, mehr nicht. Lebe dich. Du bist außergewöhnlich, ausgezeichnet, einmalig, beispiellos, ja einfach unvergleichbar.

Wer bist du in echt?
Wer bist du wirklich?


Du bist du und ich bin ich, unvergleichlich und einzigartig. Und das und nichts anders sollten wir leben. Mehr nicht. Bring dein Licht in die Welt. Bring deinen Stern heller denn je zum Leuchten.
Lebe dich. LouLou



Und wie schaffe ich das?
Schreib deine eigene Geschichte.
Lebe dich. Sing deine Melodie, so wie du sie unvergleichlich singst.
Versuche, teste, probiere … alles ist immer und zu jedem einzeln Moment ok und gut.
Du kannst dich nicht vergleichen.

Ich liebe mich, so wie ich bin. Ich darf sein, wie ich bin.

das könnte dich auch interessieren:
ich bin mir treu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.